AGB

Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen gelten fĂŒr alle
GeschÀftsbeziehungen zwischen der APOLLON MUSIK OFFIZIN OHG, Bonn (im
Folgenden „Apollon“), und ihren Kunden ĂŒber physische Produkte (z.B. Noten, BĂŒcher,
CDs; im Folgenden „Produkte“) und digitale Inhalte (z.B. PDF und MP3; im Folgenden
„Downloads“) in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gĂŒltigen Fassung,
soweit sie sich auf GeschÀftsfÀlle, die auf elektronischem Wege abgewickelt werden,
beziehen.
Soweit nicht ausdrĂŒcklich Gegenteiliges vereinbart wurde, gelten unsere, dem
Vertragspartner bekannt gegebenen AGB.
Unser Vertragspartner stimmt zu, dass im Falle der Verwendung von AGB durch ihn im
Zweifel von unseren Bedingungen auszugehen ist, auch wenn die Bedingungen des
Vertragspartners unwidersprochen bleiben.
FĂŒr den Verkauf an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die
angefĂŒhrten GeschĂ€ftsbedingungen nur insofern als das Konsumentenschutzgesetz nicht
zwingend andere Bestimmungen vorsieht.

Preise

Die genannten Preise sind in Euro, inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen
Mehrwertsteuer, exklusive Transportkosten. Sofern nicht anders vereinbart werden die
Transportkosten dem Besteller zusÀtzlich in Rechnung gestellt. Schreib-, Druck- und
Rechenfehler sowie außerordentliche PreisĂ€nderungen sind vorbehalten.

Vertragsschluss

Die Beschreibung unseres Waren-Sortiments im Internet dient lediglich zur Information
des Kunden. Es handelt sich hierbei nicht um ein Angebot zum Vertragsabschluss im
Sinne des § 145 BGB. Vertragliche Verpflichtungen, etwa im Sinne einer Liefer-Garantie,
entstehen hierdurch fĂŒr Apollon Musikoffizin noch nicht.
Indem der Kunde eine Bestellung an Apollon Musikoffizin absendet, gibt er ein Angebot
zum Abschluss eines Vertrages ab. Apollon Musikoffizin kann dieses Angebot innerhalb
von zwei Wochen durch Zusendung einer AuftragsbestÀtigung (per E-Mail) annehmen
oder innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zusenden. Sollten einzelne Angaben zum
Sortiment auf der Website fehlerhaft sein, so wird Apollon Musikoffizin den Kunden nach
Erhalt der Bestellung darauf gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes
Gegenangebot unterbreiten.

Widerruf

Der Besteller hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von GrĂŒnden diesen
Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist betrÀgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der
Besteller oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in
Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuĂŒben, ist eine eindeutige ErklĂ€rung
(z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) an APOLLON Musikoffizin
OHG (Meßdorfer Straße 177, 53123 Bonn, Telefon: +49 228 369361-59, Fax: +49 228
369361-74, E-mail: office@apollon-musikoffizin.de) notwendig.
APOLLON Musikoffizin OHG behĂ€lt sich bei der RĂŒckerstattung des Kaufbetrages
gegebenenfalls eine durch Ingebrauchnahme der Ware entstandene Wertminderung ein.
Das betrifft Wertminderungen, die nicht auf einen zur PrĂŒfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Waren notwendigen Umgang mit ihnen
zurĂŒckzufĂŒhren ist.
FĂŒr die RĂŒckzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, dass bei der
ursprĂŒnglichen Transaktion eingesetzt wurde. Die RĂŒckzahlung erfolgt bis spĂ€testens
vierzehn Tage nach Erhalt der Widerrufsmitteilung. Wir können die RĂŒckzahlung so lange
aufschieben, bis die Ware bei uns retourniert ist, bzw. bis der Nachweis geliefert wurde,
dass die Ware versendet wurde. Der Besteller hat die Ware unverzĂŒglich und in jedem Fall
spĂ€testens binnen vierzehn Tage ab dem Widerruf zurĂŒckzusenden oder zu ĂŒbergeben.
Die RĂŒcksendekosten trĂ€gt der Besteller.
RĂŒcksendungen der Ware mĂŒssen an folgende Adresse gerichtet sein: APOLLON
Musikoffizin OHG, Meßdorfer Str. 177, 53123 Bonn.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei Lieferung von CDs in einer versiegelten
Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, sowie bei
DownloadkÀufen ab der Bereitstellung des Downloadlinks per Mail bzw. im Kundenkonto.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Teillieferungen sind
möglich und werden gesondert vereinbart.
Die Lieferzeit betrĂ€gt bis zu sechs Werktage ab Bestellungseingang. Angaben ĂŒber die
Lieferfrist sind unverbindlich. Sachlich gerechtfertigte und angemessene
Überschreitungen der Lieferzeit gelten vom Besteller als genehmigt. Die Lieferung erfolgt
solange der Vorrat reicht.
Kleinere Sendungen werden per Post versandt. GrĂ¶ĂŸere und schwere Sendungen werden
mit Hermes versandt. Die Preise richten sich nach den jeweiligen GebĂŒhrenordnungen.
Sollten Kosten und Maßnahmen zur Aufbewahrung der gelieferten Ware anfallen, so
gehen diese zu Lasten und auf Kosten des Bestellers und gelten als Ablieferung.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollstÀndigen Bezahlung im Eigentum von APOLLON.

Zahlung

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fÀllig, bzw. bei Bestellung per Email mit Erhalt der
Rechnung. In diesem Fall besteht fĂŒr Neukunden eine Höchstgrenze von 100,00 EUR, bis
zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Diese Grenze gilt fĂŒr das gesamte
Kundenkonto und berĂŒcksichtigt auch noch offene BetrĂ€ge aus frĂŒheren
Rechnungsbestellungen.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist APOLLON berechtigt, Verzugszinsen in
Höhe von 5 % ĂŒber dem von der EuropĂ€ischen Zentralbank bekannt gegebenen
Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls APOLLON ein höherer Verzugsschaden nachweisbar
entstanden ist, ist APOLLON berechtigt, diesen geltend zu machen.
Bei gesondert vereinbarten Teillieferungen erfolgt die Rechnungslegung durch APOLLON
Musikoffizin OHG jeweils entsprechend den einzelnen Teillieferungen. Änderungen der
Adresse des Bestellers hat dieser umgehend an die APOLLON Musikoffizin OHG
mitzuteilen. ErfĂŒllungsort fĂŒr Lieferung und Zahlung ist der GeschĂ€ftssitz von APOLLON
Musikoffizin OHG.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine GegenansprĂŒche
rechtskrÀftig festgestellt oder von APOLLON Musikoffizin OHG unbestritten sind.
Außerdem ist er zur AusĂŒbung eines ZurĂŒckbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein
Gegenanspruch auf dem gleichen VertragsverhÀltnis beruht.

GewÀhrleistung und Haftung

Apollon haftet fĂŒr MĂ€ngel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, wĂ€hrend der
gesetzlichen GewÀhrleistungsfrist.
Der Kunde hat zunĂ€chst die Wahl, ob die NacherfĂŒllung durch Nachbesserung oder
Ersatzlieferung erfolgen soll. Apollon ist jedoch berechtigt, die vom Kunden gewÀhlte Art
der NacherfĂŒllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸigen Kosten möglich
ist und die andere Art der NacherfĂŒllung ohne erhebliche Nachteile fĂŒr den Kunden bleibt.
WĂ€hrend der NacherfĂŒllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der RĂŒcktritt
vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem
erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art
der Sache oder des Mangels oder den sonstigen UmstÀnden etwas anderes ergibt. Ist die
NacherfĂŒllung fehlgeschlagen oder hat Apollon die NacherfĂŒllung insgesamt verweigert,
kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen
oder den RĂŒcktritt vom Vertrag erklĂ€ren.
Der Übernehmer hat stets zu beweisen, dass der Mangel zum Übergabezeitpunkt bereits
vorhanden war.
Die Ware ist nach der Zustellung unverzĂŒglich zu untersuchen. Dabei festgestellte MĂ€ngel
sind ebenso unverzĂŒglich, spĂ€testens aber innerhalb von 3 Tagen nach Zustellung unter
Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels dem VerkÀufer bekannt zu geben.
Verdeckte MĂ€ngel sind unverzĂŒglich nach ihrer Entdeckung zu rĂŒgen. Wird eine
MĂ€ngelrĂŒge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Die
Geltendmachung von GewĂ€hrleistungs- oder SchadenersatzansprĂŒchen sowie das Recht
auf Irrtumsanfechtung aufgrund von MĂ€ngeln, sind in diesen FĂ€llen ausgeschlossen.
Eine weitergehende Haftung ist ohne RĂŒcksicht auf die Rechtsnatur des geltend
gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit die Haftung von Apollon ausgeschlossen
oder beschrĂ€nkt ist, gilt dies auch fĂŒr die persönliche Haftung der Angestellten,
Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und ErfĂŒllungsgehilfen von Apollon.

Lizenzen fĂŒr Downloads

Der Kunde kann Lizenzen fĂŒr Downloads entgeltlich oder unentgeltlich erwerben und
diese auf EndgerĂ€te seiner Wahl (z.B. PC, Tablet, Smartphone) downloaden. FĂŒr die
Nutzung benötigt der Kunde u.U. bestimmte Systemvoraussetzungen und WiedergabeSoftware,
z.B. Adobe Reader. Ggf. anfallende Verbindungskosten sind vom Kunden an
seinen jeweiligen Mobilfunk-bzw. Diensteanbieter gesondert zu zahlen.

Urheberrecht bei Downloads

Die zum Download angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschĂŒtzt. Apollon
verschafft dem Kunden an diesen Inhalten kein Eigentum. Mit dem Erwerb der Lizenz
erhĂ€lt der Kunde das einfache, nicht ĂŒbertragbare Recht, den angebotenen Titel zum
ausschließlich persönlichen Gebrauch gemĂ€ĂŸ den Bestimmungen des
Urheberrechtsgesetzes zu nutzen.
Dem Kunden wird gestattet, Downloads einmalig herunterzuladen und ausschließlich fĂŒr
den persönlichen Gebrauch auf eigene EndgerĂ€te seiner Wahl zu kopieren. DarĂŒber
hinaus ist es nicht gestattet, Downloads in irgendeiner Weise inhaltlich oder technisch zu
verĂ€ndern oder geĂ€nderte Versionen zu benutzen, sie fĂŒr Dritte zu kopieren, öffentlich
zugÀnglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im Internet oder in andere Netzwerke
entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, auszudrucken,
weiterzuverkaufen oder fĂŒr kommerzielle Zwecke zu nutzen.
Apollon ist berechtigt, die Möglichkeit zum Download im Webshop vorĂŒbergehend oder
dauerhaft zu Àndern, zu unterbrechen oder einzustellen. Ferner ist Apollon berechtigt,
einzelne Downloads aus dem Kundenkonto des Kunden zu löschen, sofern ein wichtiger
Grund vorliegt, insbesondere im Falle von Streitigkeiten ĂŒber etwaige Rechtsverletzungen.
Die Möglichkeit der Löschung gilt nicht fĂŒr Downloads, die bereits vom Kunden auf einen
eigenen Speicherort heruntergeladen wurden.

Datenschutz

SĂ€mtliche Daten der Kunden von Apollon werden vertraulich behandelt. Die Speicherung
und Verarbeitung dieser Daten geschieht ausschließlich in dem vom Kunden genehmigten
Umfang und unter strikter Beachtung gesetzlicher Bestimmungen, wie etwa des
Bundesdatenschutzgesetzes oder der EU-DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG.
Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, die nicht in einem Zusammenhang mit dieser
VertragserfĂŒllung stehen ist ausgeschlossen. Apollon ist berechtigt, die persönlichen
Daten der Kunden zum Zwecke der KreditprĂŒfung und der BonitĂ€tsĂŒberwachung im
Rahmen eines Datenaustausches an Dritte zu ĂŒbermitteln. Außerdem ist SM berechtigt,
persönliche Daten der SCHUFA zu ĂŒbermitteln.

Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht, der Gerichtsstand ist Bonn. Die EuropÀische Kommission stellt
eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/
consumers/odr/ finden. Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an
Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Alternative Streitbeilegung gemĂ€ĂŸ Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die EuropÀische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.