Framz Krommer

2. Konzert für Violine in d-moll

Harmonie (10 St.), Partitur/score, Solostimme+Klavierauszug/piano score+solo, Streicher (6/5/4/3/2)

Franz Krommer (1759-1831)
Konzert für Violine und Orchester Op. 61 in d-moll
Nach Erstdruck des Stimmensatzes

Solovioline, Flöte, 2 Oboen, 2 Fagotte, 2 Hörner, 2 Trompeten, Pauken, Streicher

32,6059,20

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: AM9.008 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Mit seinen zahlreichen von ihm selbst vorgetragenen Violinkonzerten und mit über hundert Streichquartetten konnte sich Krommer in der Gunst des Wiener Publikums als Rivale L. v. Beethovens behaupten. Seinen Stil, nach 1800 den Vorstellungen des Empire folgend, zeichnet eine kühle Eleganz aus, die zu Unrecht mit mangelnder Ausdruckstiefe gleichgesetzt wird. Bei dem vorliegenden Werk in d-moll handelt es um Krommers größtes und bedeutendstes Violin-Konzert, dessen ausgearbeiteter Orchestersatz bereits in Richtung Symphonisches Konzert weist.

Zusätzliche Information

Format

, , ,

ISMN-Nummer

979-0-50272-078-0

Writer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.